DRUCKEN

Die Betriebliche Wiedereingliederung in der Praxis erfolgreich umsetzen



In den letzten Jahren hat sich die dritte Säule des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, die der Betrieblichen Wiedereingliederung immer stärker entwickelt und rückt vermehrt in den Fokus der Verantwortlichen in den Betrieben. Ein Grund dafür ist die demografische Entwicklung, die auch vor den Toren der heimischen Betriebe nicht Halt macht. Das Durchschnittsalter der Belegschaften steigt und somit auch die Zahl der Langzeitkrankenstände. Die Betriebliche Wiedereingliederung ist ein gut geeignetes Instrument die Arbeitsfähigkeit zu stabilisieren oder im notwendigen Fall wiederherzustellen.

In diesem Seminar werden die wesentlichsten Inhalte für die Erarbeitung von betriebsspezifischen Konzepten zur Betrieblichen Wiedereingliederung vermittelt. Anhand einer praxisgerechten Darstellung der einzelnen Prozessschritte werden den TeilnehmerInnen die Vorgehensweisen für eine qualitätsgerechte Implementierung der Betrieblichen Wiedereingliederung sowie die wichtigsten Aufgaben und Rollen der beteiligten AkteurInnen vorgestellt.

Darüber hinaus werden Erfolgsfaktoren, die für eine gelungene Einführung der Betrieblichen Wiedereingliederung in der Praxis wesentlich sind sowie typische Stolpersteine und Herausforderungen besprochen und gemeinsam mit den TeilnehmerInnen der Frage nachgegangen wie die vorgestellten Strukturen, Prozesse und good practice-Beispiele bestmöglich auf den eigenen Betrieb wirksam übertragen werden können.

Termine 2020

Ausbildungsreihe 1: 28.-29.04.2020, VAEB, Wien
Ausbildungsreihe 2: 23.-24.06.2020, VAEB, Wien

ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl!


Zuletzt aktualisiert am 26. November 2019