DRUCKEN

Der ArbeitnehmerInnenschutz im BGM



In diesem Modul werden anhand eines BGM-Gesamtkonzepts (siehe Modul 1) wichtige rechtliche Anforderungen des ArbeitnehmerInnenschutzes beginnend von den AkteurInnen in der Prävention über die Vorstellung von spezifischen Kontroll- und Steuerungsinstrumenten sowie zentralen Indikatoren und Kennzahlen erläutert. Durch den Bezugsrahmen eines BGM wird sichergestellt, dass Sicherheit und Gesundheit in den betrieblichen Abläufen dauerhaft integriert und im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung berücksichtigt wird. Am zweiten Seminartag wird näher auf Managementsysteme in der Prävention, wie etwa auf das AUVA-Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsystem, eingegangen.

Termine 2020

Ausbildungsreihe 1: 23.-24.04.2020, IfGP GmbH, Linz
Ausbildungsreihe 2: 19.-20.05.2020, IfGP GmbH, Graz

ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl!


Zuletzt aktualisiert am 26. November 2019